Wir können nicht alles tun. Es ist ein befreiendes Gefühl, wenn uns dies zu Bewusstsein kommt. Es macht uns fähig, etwas zu tun und es sehr gut zu tun. Es mag unvollkommen sein, aber es ist ein Beginn, ein Schritt auf dem Weg, eine Gelegenheit für Gottes Gnade, ins Spiel zu kommen und den Rest zu tun. Wir mögen nie das Endergebnis zu sehen bekommen, doch das ist der Unterschied zwischen Baumeister und Arbeiter. Wir sind Arbeiter, keine Baumeister. Wir sind Diener, keine Erlöser. Wir sind Propheten einer Zukunft, die nicht uns allein gehört.

Sel. Óscar Arnulfo Romero
(Erzbischof von San Salvador, +1980)

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf bestehend aus den beiden Pfarreien Heilig Kreuz in Schondorf und Mariä Heimsuchung in Utting.

Wir hoffen, dass Sie die von Ihnen gesuchten Informationen schnell und problemlos finden. Falls Sie daher Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie uns doch einfach eine Mail über die Kontaktformulare.

Ihr Redaktionsteam der Pfarreiengemeinschaft

Gottesdienstanzeiger Februar 2017

Hier finden Sie den Gottesdienstanzeiger für den Monat Februar zum Herunterladen.

Zeit der Stille @ Schondorf, St. Jakob

24.02.2017 20:00
Europa/Berlin

Freitag, 24. Februar 2017

20:00 Uhr

Kirche St. Jakob
St.-Jakobs-Bergerl 1, 86938 Schondorf


Mit Texten von

Kurt Marti

* 31. Januar 1921     † 11. Februar 2017
Schweizer Pfarrer und Schriftsteller

Musik: Brigitte Bialucha-Fuchs, Klangschalen

Filmabend - Wie auf Erden @ Schondorf, Pfarrheim

10.03.2017 19:30
Europa/Berlin


Katholische Erwachsenen Bildung
Filmabend und Austausch

„Wie auf Erden“

Die Kirche von Ljusåker in Schweden ist mal wieder leer. In seiner Verzweiflung greift Pastor Stig immer häufiger zum Hochpro-zentigen, bis ihm eine unorthodoxe Idee kommt:

Durch ein großes Jubiläumskonzert wäre eine volle Kirche garantiert. Die quirlige Lena mit ihren unkonventionellen Ideen ist dafür genau die Richtige.

Filmabend und Austausch

am:
Freitag, 10. März 2017

um:
19:30 Uhr

im:   
Pfarrheim Schondorf
Kirchberg 10, 86938 Schondorf

 

Bildungsfahrt - Auf Luthers Spuren durch Augsburg

12.03.2017 12:00
12.03.2017 19:00
Europa/Berlin

Katholische Erwachsenenbildung - Bildungsfahrt

Auf Luthers Spuren durch Augsburg

Wir gehen zu besonderen Orten der Reformation

Augsburg ist die bedeutendste Stadt in der deutschen Reformationsgeschichte. In der Stadt haben viele wichtige Ereignisse der Reformationsgeschichte stattgefunden. Das erste, als Luther bei dem Verhör durch den Kurienkardinal Cajetan in den Fuggerhäusern 1518 den Widerruf seiner Thesen verweigerte. Das zweite, als Philipp Melanchthons Augsburger Bekenntnis, die Confessio Augustana, 1530 vor dem Kaiser und den Großen des Reiches verlesen wurde. Das dritte, als der Augsburger Religionsfrieden 1555 das Prinzip des „cuius regio, eius religio“ besiegelte. Und 1999, als in St. Anna die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre unterzeichnet wurde.

Bildungsfahrt "Auf Luthers Spuren durch Augsburg"

Am:
Sonntag, 12. März 2017

Abfahrt:
12:13 Uhr Bahnhof Utting bzw.12:17 Uhr Bahnhof Schondorf

Rückkehr:
18:38 Uhr Bahnhof Schondorf bzw. 18:42 Uhr Bahnhof Utting

Leitung:
Richard Ferg, Gemeindereferent

Kosten:
ca. 10,00 € (Zugfahrt)

Anmeldung:
Bis spätestens 6. März 2017 unter keb@pg-utting.de oder 08192 / 998317

 

Die Enthüllung - Familiengottesdienst

Beim Familiengottesdienst in Mariä Heimsuchung waren diesmal ein Reporter und ein Detektiv unterwegs.

Der Detektiv hatte den schwierigen Auftrag jemanden zu suchen - Gott. Experten wie der Pfarrer, der Gemeindereferent und eine Religionslehrerin wurden befragt. Sie wussten, dass Gott im Wort, in der  Eucharistie und inmitten der Gottesdienstgemeinschaft zu finden sei.

Das genügte manchen Gottesdientbesuchern noch nicht, denn auch in der Schöpfung und dort, wo Menschen füreinander da sind und sich gegenseitig beistehen sei Gott zu finden. Letztlich reifte im Detektiv die Erkenntnis, dass wir Gott überall und vor allem auch im eigenen Herzen begegnen können. 

Der Kinder- und Jugendchor der Pfarreiengemeinschaft gestaltete den Gottesdienst, zu dem auch eine große Zahl von Firmbewerbern und Erstkommunionkindern gekommen war, schwungvoll musikalisch mit. Die Enthüllungen des Detektives konnten dann im Anschluss an den Gottedienst beim Kirchencafé diskutiert werden.

Krankengottesdienst am Welttag der Kranken

Am 11. Februar, dem Welttag der Kranken, waren in unserer Pfarreiengemeinschaft Kranke jeden Alters, Menschen mit Behinderung und pflegende Angehörige zu einem besonderen Gottesdienst eingeladen. Er fand im Uttinger Pfarrheim statt, um den Bedürfnissen der Gottesdienstbesucher besser gerecht werden zu können. Der Arbeitskreis "Caritas" im GPGR hatte den Gottesdienst inhaltlich vorbereitet. Jeder Gottesdienstteilnehmer konnte sich am Ende des Gottesdienstes persönlich segnen lassen und erhielt vom den Mitgliedern des Arbeitskreises eine noch geschlossene Frühlingsblume als Symbol für die Hoffnung. Hier einige Eindrücke vom Krankengottesdienst:

 

Ökumenische Taizéfehart

30.07.2017 06:00
06.08.2017 22:00
Europa/Berlin

Für alle, die mal anders

Urlaub machen wollen!


Ökumenische Taizéfahrt

30. Juli – 06. August 2017
 

Woche für Woche treffen sich Hunderte von Jugendlichen aus der ganzen Welt in Taizé, einem kleinen Ort in Frankreich. Jeder hat seine Gründe weshalb er nach Taizé fährt. Der eine möchte Abstand von Zuhause bekommen, der andere die Zeit für sich nutzen bzw. neue Menschen kennen lernen oder den Kontakt zu Gott suchen. Alle lassen sich auf das einfache, besondere und spannende Leben in Taizé ein.

Dazu gehört das gemeinsame Gebet (Lieder, Texte, Stille) dreimal am Tag, genauso wie das Sitzen auf dem Boden der Kirche und die Gespräche über Gott und die Welt. Es gibt einfache Mahlzeiten und Unterkünfte. Jeder packt mit an, damit das Leben in der Gemeinschaft funktioniert. In den freien Zeiten, kann man die Seele an der Quelle baumeln lassen oder zusammen mit andern Jugendlichen bei Spiel und  Spaß vertreiben. Abends lädt der Kiosk „Oyak“ als Treffpunkt für Musik, Spiel und Spaß ein.

Die christlichen Kirchengemeinden am Ammersee Westufer (Kath. Dekanatsjugend Landsberg und  Evang. Kirchengemeinde Ammersee West) laden Jugendliche und junge Erwachsene ab 15 Jahre zu einer Fahrt nach Taizé ein.

Eingeladen sind alle, die mal anders Urlaub machen wollen!

Start der Firmvorbereitung 2017

56 Firmbewerber aus unserer Pfarreiengemeinschaft haben sich am vergangenen Samstag zum Auftakt der Firmvorbereitung im Uttinger Pfarrheim getroffen. Am Beginn stand zunächst das gegenseitige Kennenlernen in spielerischer Form. Danach wurden zwei große Kerzen mit kleinen Wachsplättchen und den Initialen aller Firmbewerber gestaltet, die nun bis zur Firmung in den Pfarrkirchen von Schondorf und Utting leuchten sollen. Weiter ging es mit eine Quiz rund um das Thema Firmung und der Gestaltung des Firmordners, in dem sich alle Firmbwerber mit dem, was ihnen wichtig ist, der Gemeinde vorstellen.

Am Nachmittag fand dann ein Gebet in einer eher ungewohnten Form statt: Die Jugendlichen suchten sich einen Platz in der Pfarrkirche Mariä Heimsuchung und schrieben persönliche Briefe an Gott. Beim abschließenden gemeinsamen Gebet konnten diese dann in einen großen goldenen "Briefkasten" eingeworfen werden.

In den nächsten Monaten werden werden weitere Firmsamstage, Projekte wie die Gestaltung eines Jugendkreuzweges, die Vorbereitung des MISEREOR-Fastenessens und ein gemeinesames Wochenende in Benediktbeuern folgen.

   

 

(Fast-)Triple-Sieger: Erneut weißes Ballett beim Dekanats-Ministranten-Cup

Am Sonntag, 22. Januar 2017, fand in der Schondorfer Mehrzweckhalle wieder das alljährliche Fußballturnier der Ministranten des Dekanats Landsberg – Bereich Diessen statt. Aus allen Teilen des Dekanats waren Mannschaften angerückt, um im Falle eines Turniersiegs die nächste Runde zu erreichen: Vertreten waren u. a. die Minis aus Windach, Geltendorf, Penzing-Weil und Walleshausen, jeweils mit Eltern, Trainerstab und Fan-Gefolge. Die Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf war die einzige, die gleich mit drei (!) Teams auflief: einer Mannschaft bis einschließlich 14 Jahren, einer Ü15-Mannschaft und – erstmals und erfreulicherweise zahlreich – einem Mädchenteam!

Eine überraschend, da unangemeldet auftauchende Eglinger Mannschaft und eine verschlossene Turnhalle verhinderten den pünktlichen Beginn um 14.00 Uhr, aber alle Probleme wurden von den Verantwortlichen schließlich mit Bravour gelöst. Für das leibliche Wohl war im übrigen auch gesorgt.

Nach einem gemeinsamen Vater-Unser und einer kurzen Ansprache mit Segnung aller Spielerinnen und Spieler läutete Pfarrer Thomas Wagner aus Geltendorf stellvertretend für das Organisationsteam endlich den Turnierstart ein. Und nun begann die Erfolgsgeschichte unserer Pfarreiengemeinschaft in diesem Wettstreit.

Die Winterausgabe von adeo ist da!

WILL
KOMMEN

lautet der Titel der Winterausgabe unseres adeo-Magazins. Lesen Sie, was wir "alle Jahre wieder" feiern, wie eine schöne Bescherung auch aussehen kann und was der Erfinder des Adventskranzes an Charlie und Yasemin schreibt.

Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre und freuen uns, wenn Sie uns Ihre Gedanken zum Magazin, Anregungen oder auch Kritik mitteilen.

Unter dieser Mailadresse erreichen Sie uns: adeo(at)pg-utting.de

Ihr adeo-Redaktionsteam

 

 

Inhalt abgleichen