Am dankbarsten bin ich für die Menschen, denen ich nahe begegnet bin.

Dietrich Bonhoeffer

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf bestehend aus den beiden Pfarreien Heilig Kreuz in Schondorf und Mariä Heimsuchung in Utting.

Wir hoffen, dass Sie die von Ihnen gesuchten Informationen schnell und problemlos finden. Falls Sie daher Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie uns doch einfach eine Mail über die Kontaktformulare.

Ihr Redaktionsteam der Pfarreiengemeinschaft

Danke und Auf Wiedersehen

Vergelt's Gott!

Heute sind die Möbelpacker gekommen, um den morgigen Umzug vorzubereiten.

Ganz herzlich bedanke ich mich bei allen, die mir in der zurückliegenden Zeit große Freude machten durch ein gutes Wort und andere wertvolle Zeichen.

Danke Ihnen allen, die Sie mir Ihr Vertrauen, Ihre Mitarbeit und Ihr Gebet geschenkt haben!

Danke für die schöne und gute Zeit mit Ihnen!

Danke für das Leben unserer Vision: Gottes Gegenwart jeden Tag sichtbar machen!

Ihnen betend und Sie segnend verbunden,

Heinrich Weiß, Pfarrer

Schöne und erholsame Ferien

Vorübergehend nicht erreichbar

Oft heißt es von Jesus:
Er zog sich zurück.
An einen stillen Ort,
auf einen Berg,
in einem Boot weg vom Ufer.


Sich zurückziehen:
Ruhe finden,
Kräfte sammeln,
Abstand gewinnen.


Wie anders ich:
immer erreichbar,
über Handy und Internet
an der elektronischen Leine.

Ich weiß gar nicht mehr,
wie sich das anfühlt:
Mal nicht ständig erreichbar,
nicht fortwährend verfügbar sein.
Mal ohne Angst, etwas zu verpassen.


Das wäre doch mal was:
Einfach die Tür hinter mir zumachen,
für niemanden zu sprechen sein,
die Welt draußen lassen.
Abstand gewinnen.
Ruhe finden.


Für eine Weile jedenfalls.
 

Wir wünschen

schöne und erholsame

Urlaubstage!

Text: Gisela Baltes, www.pfarrbriefservice.de
Bild: Friedbert Simon, www.pfarrbriefservice.de

Gottesdienstanzeiger August / September 2016

Hier finden Sie den Gottesdienstanzeiger für die Monate August und September zum Herunterladen.

Abschied Pfarrer Weiß

Gestern haben wir uns in einem bewegenden Gottesdienst in der übervollen Heilig Kreuz Kirche in Schondorf von unserem Pfarrer Heinrich Weiß verabschiedet. Große Dankbarkeit und viele Emotionen begleiteten den Gottesdienst, der vom Kirchenchor Schondorf mit der Misa Criolla wunderschön mitgestaltet wurde. Wer es erlebt hat, wird es nicht vergessen.

Manchmal sagen Bilder mehr als Worte, wir haben sie hier in einer Bildergalerie zusammengestellt:

BILDERGALERIE (hier klicken)

 


Jugendwochenende @ Schliersee, Jugendhaus Josefstal

30.09.2016 15:00
02.10.2016 16:16
Europa/Berlin

Runter vom Sofa und ...

„Liebe junge Freunde,
wir sind nicht auf die Welt gekommen,
um zu „vegetieren“,
um es uns bequem zu machen,
um aus dem Leben ein Sofa zu machen,
das uns einschläfert; im Gegenteil,
wir sind für etwas anderes gekommen,
wir sind gekommen,
um eine Spur zu hinterlassen.“     

Papst Franziskus
Weltjugendtag 2016 in Krakau

 


An alle Jugendlichen ab 13 Jahre
die ihr Sofa und ihren gemütlichen Alltag für ein Wochenende  verlassen wollen!

Du willst was erleben und Spuren hinterlassen?
Dann komm mit zu unserem  Jugendwochenende
vom 30.09. – 02.10.2016 im Jugendhaus Josefstal am Schliersee.

Das erwartet dich …
 … tolle Gemeinschaft

  … coole Spiele
   … viel Spaß
    … hohe Berge
     … blauer See
      … neue Kreativität
       … leuchtende Fackelwanderung
        … und noch viel mehr – lass dich überraschen!


adeo Sommer 2016 - Kurs halten!

Die Sommerausgabe unseres Pfarrmagazins adeo ist da! Sie steht ganz im Zeichen des nahenden Abschieds von Pfarrer Heinrich Weiß. Wir haben aus diesem Anlass zurückgeschaut und Bilanz gezogen über den Kurs, den wir in unserer Pfarreiengemeinschaft in den vergangenen Jahren gefahren sind.

Lesen Sie ein großes Interview mit Pfarrer Weiß, erfahren Sie, warum es bei uns glückliche Entdecker gibt und begegnen Sie in einem italienischen Hafen einem geheimnisvollen Fischer.

Die digitale Ausgabe unseres Magazins können sie hier herunterladen.

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre Gedanken zur neuen adeo-Ausgabe schreiben. Unter dieser Mailadresse erreichen Sie uns: adeo(at)pg-utting.de

Wir wünschen eine anregende Lektüre!
Ihre adeo-Redaktion

 

 

Pastoralvisitation in unserer Pfarreiengemeinschaft

Zwei Tage lang war Bischof Dr. Konrad Zdarsa in Schondorf und Utting zu Gast. Ihm Rahmen der Pastoralvisitationen im Bistum Augsburg besuchte er unsere Pfarreiengemeinschaft. Er wurde am Samstagmorgen, 2. Juli mit einer Andacht in der gut gefüllten St.-Jakobs-Kirche in Schondorf begrüßt, bei der wir unter anderem mit eindrucksvollen Texten aus "Evangelii Gaudium" von Papst Franziskus über das Wesen einer Pfarrei und den Dienst des Bischofs nachgedacht haben.

Im Anschluss an die Andacht begannen die umfangreichen Einzelgespräche, zunächst mit den hauptamtlichen Mitarbeitern, angefangen von Pfarrrer Weiß, über P. Kappeler und Pfarrer Gleich bis hin zu Gemeindereferent Ferg. Im Gespräch mit den Vorsitzenden des Gesamtpfarrgemeinderates und den beiden Kirchenpflegern ging es um unsere konkrete Situation vor Ort in unserer Pfarreiengemeinschaft, nicht zuletzt im Hinblick auf unsere großen Sorgen hinsichtlich des Zustandes unserer historischen Kirchen St. Anna, St. Jakob, St. Leonhard und St. Ulrich und die Finanzierung der Sanierungsmaßnahmen. In der anschließenden Sitzung des Gesamtpfarrgemeinderates haben wir Bischof Zdarsa einen umfassenden Einblick in das Leben unserer Pfarreiengemeinschaft, die Arbeit des GPGR und unser Verständnis von Kirche am Ort gegeben und konnten mit ihm darüber ins Gespräch kommen. Der lange und intensive Tag schloss mit einer Vesper in der Kapelle des Drittordenshauses und einem Abendessen ab.

Am Sonntag feierten wir dann in einem Pontifikalamt das Patrozinium der Uttinger Pfarrkirche Mariä Heimsuchung. Es war ein würdiger und feierlicher Abschluss der Pastoralvisitation, die Bischof Zdarsa ausdrücklich als "Begegnung" und nicht als "Visite" verstanden wissen wollte. Zu vielen Begegnungen mit Menschen aus unserer Pfarreiengemeinschaft kam es dann auch nach dem Gottesdienst auf dem Kirchplatz beim Stehempfang.

Inhalt abgleichen