Nacht der offenen Kirchen

Für viele Menschen sind Kirchen Orte, an denen sie zur Ruhe kommen und sich eine Auszeit von ihrem Alltag nehmen können. In Schondorf, Utting und Holzhausen haben wir sieben Kirchen, die durch ihre je eigene Geschichte und Atmosphäre Menschen ansprechen und zum Eintreten einladen. Diese Kirchen sind in Stein gefasste Zeichen der Gegenwart Gottes und laden uns immer wieder ein, Gott und den Menschen zu begegnen. Diese Begegnung geschieht in ganz verschiedener Weise bei Tanz, Musik, Gesang, Stille, Anbetung, Gottesdienst, Lesung und Gespräch. Am 1. Juli 2011, 15. Juni 2012, 27. Juni 2014 und am 17. Juni 2016 waren alle sieben Kirchen in Schondorf, Utting und Holzhausen von 20 bis 24 Uhr geöffnet und haben die Menschen eingeladen, sich eine Auszeit für die Seele zu gönnen. Zahlreiche Menschen haben die „Nacht der offenen Kirchen“ durch ihr Mitwirken und ihre Teilnahme zu einem sehr bewegenden und ergreifenden Erlebnis der Begegnung gemacht. Bei der „Nacht der offenen Kirchen“ haben sich Himmel und Erde berührt und uns unsere Kirchenräume ganz neu erfahren lassen.