Vom Glauben getragen, kann der Dank auch in das Schwere vordringen, und in dem Maße, als das gelingt, wird es verwandelt.

Romano Guardini

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf bestehend aus den beiden Pfarreien Heilig Kreuz in Schondorf und Mariä Heimsuchung in Utting.

Wir hoffen, dass Sie die von Ihnen gesuchten Informationen schnell und problemlos finden. Falls Sie daher Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie uns doch einfach eine Mail über die Kontaktformulare.

Ihr Redaktionsteam der Pfarreiengemeinschaft

Absage Uttinger Leonhardiritt 2021

Uttinger Leonhardiritt fällt aus

Aufgrund der unsicheren Infektionslage und der eher steigenden Zahl bei der Inzidenz hat sich die Vorstandschaft des Uttinger Leonhardivereins entschlossen, den Ritt im Jahr 2021 nochmals ausfallen zu lassen.

Bei der Vielzahl der Besucher und Teilnehmer wurde der Vermeidung von weiteren Infektionen der Vorrang gegeben. Alle hoffen, im Jahr 2022 wieder in gewohnter Form zusammen feiern zu dürfen.

Kirchweihsonntag | Begegnung - Zuhören - Unterscheiden

Predigt von P. Georg Kappeler SJ
Kirchweihsonntag 2021 |17. Oktober 2021

Evangelium nach Lukas 19,1:

In jener Zeit kam Jesus nach Jericho und ging durch die Stadt. Dort wohnte ein Mann namens Zachäus. Er war der oberste Zollpächter und war sehr reich. Er wollte gern sehen, wer dieser Jesus sei. Doch die Menschenmenge versperrte ihm die Sicht. Denn er war klein. Darum lief er voraus und stieg auf einen Maulbeerfeigenbaum, um Jesus zu sehen, der dort vorbei kommen musste.

Als Jesus an die Stelle kam, schaute er hinauf und sagte zu ihm: Zachäus komm schnell herunter! Denn ich muss heute in deinem Haus zu Gast sein. Da stieg er schnell herunter und nahm Jesus freudig bei sich auf. Als die Leute das sahen, empörten sie sich und sagten: Er ist bei einem Sünder eingekehrt.

Zachäus aber wandte sich an den Herrn und sagte: Herr, die Hälfte meines Vermögens will ich den Armen geben, und wenn ich von jemand zu viel gefordert habe, gebe ich ihm das Vierfache zurück. Da sagte Jesus zu ihm: Heute ist diesem Haus das Heil geschenkt worden, weil auch dieser Mann ein Sohn Abrahams ist. Denn der Menschensohn ist gekommen, um zu suchen und zu retten, was verloren ist.
 

Kirchweihsonntag 2021 – Mein Motto heißt in diesem Jahr:

ekklesia kyriake – Kirche vor Ort – Kirche im Dorf

Ekklesia kyriake, zwei griechische Worte, zu Deutsch die Versammlung mit dem Herrn. In der französischen Sprache ist aus „ekklesia“ „eglise“ geworden, in der deutschen Sprache ist aus „kyriake“ „Kirche“ geworden. Ekklesia kyriake, Versammlung mit dem Herrn, so nannten die ersten Christen ihre Gottesdienste, so hat das seine Gültigkeit bis auf den heutigen Tag, bis heute Sonntagmorgen in unseren Kirchen in Schondorf und Utting.

In Bayern gehörte zum Kirchweihsonntag immer ein kräftiger Schuss Fröhlichkeit innerhalb und außerhalb der Kirche, im Gottesdienst und im Bierzelt, bei Mozart drinnen und bei Blasmusik draußen. Zu dieser Art von Fröhlichkeit scheint aber in diesen Tagen wenig Anlass. Ich beginne deshalb mit einer Geschichte, sie ist wenigstens zum Schmunzeln. ⇒⇒⇒

Gottesdienstanzeiger Oktober 2021

Gottesdienstanzeiger Oktober 2021

Protokoll der GPGR-Sitzung vom 30.06.2021

Hier ist das Protokoll der GPGR-Sitzung vom 30.06.2021 und die Einladung. Genaueres können Sie hier im Artikel nachlesen.

Datum der Sitzung: 
30. Juni 2021
Inhalt abgleichen