In der gegenwärtigen Welt nimmt das Zugehörigkeitsgefühl zu der einen Menschheit ab, während der Traum, gemeinsam Gerechtigkeit und Frieden aufzubauen, wie eine Utopie anderer Zeiten erscheint. Wir erleben, wie eine bequeme, kalte und weit verbreitete Gleichgültigkeit vorherrscht, Tochter einer tiefen Ernüchterung, die sich hinter einer trügerischen Illusion verbirgt, nämlich zu glauben, dass wir allmächtig sind, und zu vergessen, dass wir alle im gleichen Boot sitzen.

Papst Franziskus
Enzyklika "Fratelli tutti"

Herzlich Willkommen

Wir begrüßen Sie herzlich auf den Seiten der Pfarreiengemeinschaft Utting-Schondorf bestehend aus den beiden Pfarreien Heilig Kreuz in Schondorf und Mariä Heimsuchung in Utting.

Wir hoffen, dass Sie die von Ihnen gesuchten Informationen schnell und problemlos finden. Falls Sie daher Anregungen oder Kritik haben, schreiben Sie uns doch einfach eine Mail über die Kontaktformulare.

Ihr Redaktionsteam der Pfarreiengemeinschaft

Kirchweihsonntag 2020 | Verrücken

KIRCHWEIHSONNTAG 2020 | 18. Oktober 2020

Für den Kirchweihsonntag habe ich den Bibeltext aus dem 1. Buch der Könige (1 Kön 8,27ff) gewählt. Es ist das Gebet des Königs Salomon, nachdem sein Tempel fertig ist. Es beginnt mit der Frage: Wohnt denn Gott wirklich auf der Erde? Die Frage Salomons vor fast 3000 Jahren ist eine Frage geblieben bis in unsere heutige Zeit:

Ein Gott im Himmel – fernab der Pandemie? Diese Frage lässt einen, der es mit Gott halten will, nicht los.

Wohnt denn Gott wirklich auf der Erde?
Siehe, selbst der Himmel und die Himmel der Himmel
fassen dich nicht,
wie viel weniger dieses Haus,
das ich gebaut habe.

Wende dich, HERR, mein Gott,
dem Beten und Flehen deines Knechtes zu!
Höre auf das Rufen und auf das Gebet,
das dein Knecht heute vor dir verrichtet!

Halte deine Augen offen über diesem Haus bei Nacht und bei Tag,
über der Stätte, von der du gesagt hast,
dass dein Name hier wohnen soll!
Höre auf das Gebet,
das dein Knecht an dieser Stätte verrichtet!

Achte auf das Flehen deines Knechtes
und deines Volkes Israel,
wenn sie an dieser Stätte beten!
Höre sie im Himmel,
dem Ort, wo du wohnst!

Meine Gedanken zum Kirchweihsonntag 2020 haben es mit dem Verrücken zu tun – mit dem Verrückten. Einen Schrank kann ich nicht mehr verrücken, da fehlen mir die Kräfte. Mit dem Kopf und mit dem Herzen verrücken, das geht bis ins hohe Alter. Es braucht nur Wille und Mut. Meine Ausrede „das geht nicht“ will ich nicht gelten lassen.  Und ob es um das Verrücken in unserer Kirche geht – dazu habe ich zum Kirchweihsonntag eine kleine Geschichte:

Ein Priester kommt neu in die zukünftige Kirchengemeinde. Schon am ersten Sonntag stellt er fest: eine sangesfreudige Gottesdienstgemeinde. Ich möchte fast sagen: so wie in Utting oder Schondorf trotz Maske. ⇒⇒⇒

Familiengottesdienst @ Schondorf, Heilig Kreuz

25.10.2020 10:30
Europa/Berlin

Protokoll der GPGR-Sitzung vom 22.09.2020

Anbei finden Sie das Protokoll der GPGR Sitzung vom 22.09.2020 sowie die Einladung hierzu.

Datum der Sitzung: 
22. September 2020

Gottesdienstanzeiger Oktober 2020

Gottesdienstanzeiger Oktober 2020

Inhalt abgleichen