Bauarbeiten am Kirchturm von Hl. Kreuz

Viele werden es bemerkt haben - der Kirchturm von Hl. Kreuz ist eingerüstet. Es handelt sich um einen Teil der Beseitigung von Hagelschäden, die an Pfingsten 2019 entstanden sind. Bei dem Hagel wurde die Westseite des Blechdaches stellenweise so stark eingedellt, dass ein hohes Risiko der Entstehung undichter Stellen bestand, durch die Wasser einsickern kann, wodurch die Unterkonstruktion beschädigt wird. Dies hätte in einigen Jahren zu erheblichen Schäden geführt.

Bereits repariert wurden umfangreiche Schäden am Dach des Pfarrhauses und der Sakristei. In den nächsten Monaten folgt eine komplette Erneuerung der westlichen Seite des Kirchendachs und eine Ausbesserung der Süd- und Nordseite. Ebenfalls für 2020 ist die Beseitigung von Hagelschäden an St. Jakob und St. Anna geplant. So muss bei St. Anna die komplette Verblechung der Zwiebel erneuert werden. Dies wurde bei einer Untersuchung mit Hilfe einer Drohne festgestellt, mit der Nahaufnahmen gemacht werden konnten. Glücklicherweise wird einer großer Teil der Kosten von der Versicherung übernommen.