Osten verschieben?

Von Ostern her auf unser Heute gesehen kann alles nur gut werden, meint Karl Rahner: "Weil sein Grab leer ist, darum wissen wir: Es hat alles schon wirklich begonnen, gut zu werden." Was für eine merkwürdige Vorstellung, Ostern könnte verschoben werden. Ostern fängt an, es hat längst angefangen, Ostern hört nie auf anzufangen. Von Ostern her ist alles Ende erst der Anfang. Oder, mit Matthias Horx gesagt: "Wir staunen rückwärts."

Dominik Blum
Dozent für Theologie an der Katholischen Akademie in Stapelfeld